Expertenmeinungen

hero_daddy_girl

Wissenschaftliche Experten weltweit unterstützen die Unbedenklichkeit von Sucralose und die Rolle, die der Süßstoff in kalorienreduzierten Produkten beim Kampf gegen die zunehmende Fettleibigkeit spielt. Nachstehend einige Zitate über die Vorteile und Sicherheit von Sucralose:

„Es liegen ausreichend Nachweise vor, dass in Bezug auf Sucralose keinerlei Bedenken zu Mutagenität, Karzinogenität und keinerlei Gefahren für die Entwicklung und Fruchtbarkeit bestehen.“
Meinung des Wissenschaftlichen Lebensmittelausschusses der Europäischen Union zu Sucralose vom 7. September 2000

„Zur Beurteilung der Sicherheit von Sucralose hat die FDA Daten aus mehr als 110 Studien an Menschen und Tieren überprüft. Viele dieser Studien waren konzipiert, um etwaige toxische Effekte, darunter Krebs erregende und neurologische Effekte sowie Auswirkungen auf die Fruchtbarkeit, zu erkennen. Derartige Effekte wurden jedoch nicht festgestellt. Die Zulassung der FDA basiert daher auf der Schlussfolgerung, dass Sucralose für den menschlichen Verzehr unbedenklich ist.“
FDA Talk Paper T98-16.

„Alle kalorienarmen Süßstoffe in den Vereinigten Staaten wurden vor ihrer Zulassung eingehend getestet. Die Ergebnisse belegten, dass kalorienarme Süßstoffe für alle Menschen, auch Kinder und Schwangere, unbedenklich sind. Sucralose ist der neueste kalorienarme Süßstoff auf dem Markt. Da Sucralose nicht von Wärme beeinflusst wird, behält es seine Süße auch in heißen Getränken, Backwaren und verarbeiteten Lebensmitteln.“
American Diabetes Association

„Sucralose (Splenda®) wurde 1998 von der FDA als so genannter Tabletop-Süßstoff zugelassen. Seine Zulassung als Allzwecksüßstoff erfolgte im Jahr 1999, nachdem die FDA über 100 durchgeführte Sicherheitsstudien überprüft hatte, darunter Studien über die Beurteilung des Krebsrisikos. Die Ergebnisse dieser Studien zeigten, dass der Süßstoff nicht karzinogen ist und kein Risiko für die menschliche Gesundheit darstellt.“
National Cancer Institute

Für weitere Informationen über Sucralose besuchen Sie:

Wissenschaftliche und Gesundheitsorganisationen

Zulassungsbehörden

Informationen zu Produkt und Süßstoff

Allgemeine Informationen über Sucralose und Süßstoffe

Aufsichtsbehördliche Genehmigung

Sucralose wurde dem strengen Zulassungsprozess für Lebensmittelzusatzstoffe der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit unterzogen. Im Jahr 2002 schloss der Wissenschaftliche Lebensmittelausschuss der Europäischen Union seine Überprüfung von Sucralose ab und veröffentlichte seine Meinung, dass Sucralose für die allgemeine Verwendung unbedenklich ist. Die UK Food Standards Agency folgte und ließ Sucralose im Mai 2002 zur Verwendung im Vereinigten Königreich ebenfalls zu. 2005 wurde Sucralose in allen EU-Mitgliedstaaten zugelassen.
Scientific Committee on Food of the European Commission (PDF) pdf